Kiermeier Gärten zum Wohlfühlen Premium

DESIGN UND NACHHALTIGKEIT IST FÜR UNS KEIN WIDERSPRUCH

Unser Firmensitz befindet sich auf Ludwig Kiermeiers elterlicher Hofstelle, die bereits seit 1773 in Familienbesitz ist. Durch die Integration der Firma in die bestehenden Gebäude blieb das Gehöft bis heute in seiner ursprünglichen Form erhalten.

2015 wurde die Anlage nach den Grundsätzen von FengShui umgestaltet. Das Ziel dieser ganzheitlichen Lehre ist es, Räume in Einklang mit den darin lebenenden Menschen und ihrer Umgebung zu bringen.

Was wir grundsätzlich für die Umwelt tun:

  • Photovoltaikanlage auf Betriebsgebäuden
  • Hackschnitzelheizung (Beschickung mit eigenem Holz)
  • Pflanzenbewässerung mit Zisternen- bzw. Brunnenwasser
  • Verzicht auf chemischen Pflanzenschutz
  • Ausschließlich Verwendung von organischen Düngemittel
  • Aufbereitung und Wiederverwendung von Oberboden
  • Aufbereitung von Bauschutt

Was wir auf Wunsch in Ihrem Garten für die Umwelt tun:

  • Anlage von Blühstreifen/ extensiveren Bereichen im Garten
  • Bienenfreundliche Pflanzkonzepte
  • Trockenheitsverträgliche Pflanzenauswahl
  • Verwendung von Bayerwald- Granit anstelle von Granit aus China
  • Terrassenbeläge aus thermisch behandelter Esche oder Hochgebirgslärche anstelle  von Tropenhölzern
  • Offene/ Wasserdurchlässige Fugen bei Pflaster- und Plattenbelägen
  • Anlage von Trockenmauern/ Verwendung von Bruchsteinen zur Hangabstützung
  • Einbau von Zisternen zur Pflanzenbewässerung
  • Verwendung von Niedervoltpumpen für Schwimmteiche und Poolanlagen
  • Stahl anstatt Aluminium als Wege-/ Beeteinfassung

🌷Gartentipp des Monats🌷

Der August mit seinen starken Gewitterregen kann standschwache Stauden und Sommerblumen wie z.B. Dahlien zu Boden drücken. Zum Schutz sollten sie rechtzeitig gestäbt und angebunden werden.
... See MoreSee Less

Gartentipp des Monats

Nach der Ernte von Bohnen, Erbsen, Gurken und Salat ist wieder Platz in den Beeten. Winterrettich, Radieschen, Rote Bete, Gemüsefenchel, Spinat und Schnittsalat können Ende Juli noch gesät werden und füllen die Lücken im Gemüsegarten auf.
... See MoreSee Less

🌷 Gartentipp des Monats 🌷

Sowohl im Ziergarten als auch im Nutzgarten sollte im Juni gedüngt werden: Obstbäume bis etwa Mitte Juni, Beerensträucher erst nach der Ernte. Um Kirschen oder Beerenobstarten vor Vogelschäden zu schützen können die Bäume und Sträucher mit Kunststoffnetzen überspannt werden.
... See MoreSee Less

Weitere zeigen
Akzeptierte Zahlungsarten
  • BARZAHLUNG
  • RECHNUNG